Biografiearbeit. Mädchen und Jungen entdecken ihre Geschichte

Mädchen und Jungen entdecken ihre Geschichte

Grundlagen und Praxis der Biografiearbeit
von Birgit Lattschar und Irmela Wiemann

Juventa Verlag
Basistexte Erziehungshilfen
Herausgegeben von der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH)

ISBN-10: 3-7799-2683-0
ISBN-13: 978-3-7799-2683-2
Erstauflage 2007, 2. korrigierte Auflage 2008, 3. korrigierte Auflage 2011, 4. Auflage 2013
240 Seiten broschiert, 33 Abbildungen
Preis: € 16,95 (Deutschland), ca. € 17,00 (Österreich), ca. CHF 25,90 (Schweiz)

Buchart: Grundlagentext, Praxishilfe, Methodenband

Interessenbereiche: Jugendhilfe, Heimerziehung, Soziale Arbeit

Wer bin ich? Wo komme ich her? Wem gleiche ich? Wer ist meine leibliche Familie? Warum musste ich fort? Warum lebe ich hier? Was wird aus mir? So lauten Fragen von Kindern und Jugendlichen, die von Eltern oder Elternteilen getrennt leben. Durch Biografiearbeit erhalten sie die Chance, ihre Geschichte und ihre aktuelle Lebenssituation zu verstehen und aufzuarbeiten.

Mädchen und Jungen entdecken ihre Geschichte vermittelt lebendig und umfassend die theoretischen Grundlagen und die Praxis der Biografiearbeit mit Kindern und Jugendlichen und beschreibt bis ins Detail, was Eltern, Pflegeeltern und Adoptiveltern, Bezugspersonen in Heimen oder Tagesgruppen, Beraterinnen und Berater bei der Durchführung von Biografiearbeit alles wissen müssen.

Mädchen und Jungen entdecken ihre Geschichte bietet eine Fülle von Anregungen, Vorlagen und Übungen: niedrig dosiert bis sehr tief gehend. Die praktische Ausgestaltung eines Lebensbuches wird ebenso vermittelt wie der Umgang mit sensiblen Informationen, mit Trauer und Verlust oder traumatischen Erfahrungen. Konkrete kindgerechte Formulierungsvorschläge für schwere Themen, wie z.B. psychische Erkrankung der Eltern, Gewalt oder Misshandlung in der Familie oder der Umgang mit fehlenden Informationen (unbekannter Vater, Findelkind) geben Orientierung für alle, die mit Kindern biografisch arbeiten. Berichte aus der Praxis runden den Band ab und überzeugen einmal mehr, dass Biografiearbeit ein vielversprechender Weg ist, seelisch verletzten Kindern und Jugendlichen Orientierung und Klarheit über ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu geben.

Die Autorinnen:
Birgit Lattschar: Jahrgang 1968, Heilpädagogin, Diplom-Pädagogin, systemische Beraterin, hat über zehn Jahre in einem heilpädagogischen Kinderheim gearbeitet und ist seit 2006 beim Kinderschutzdienst Worms in der Beratung tätig. Sie ist außerdem Referentin für Pflege- und Adoptiveltern sowie für Fachkräfte der Jugendhilfe.
Irmela Wiemann: Jahrgang 1942, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin. 1974-2007 Mitarbeiterin in der Kinder-Jugend-Eltern-Beratung Gallus in Frankfurt am Main. Sie ist spezialisiert auf Beratung, Therapie und Fortbildungen für Pflege-, Adoptiv- und Herkunftsfamilien und Familien in Ausnahmesituationen. Seminare, Supervision sowie Institutionsberatung für Fachkräfte der Jugendhilfe.


Inhaltsverzeichnis


§ Disclaimer Impressum
© copyright 29.07.2013 by Irmela Wiemann und Otto Salmen.
XHTML 1.0 Strict